Rückschau

Kolping Logo Claim RGB 150dpiWillkommen bei der Kolpingsfamilie Klettham

Teilnehmer auf dem Weg zwischen Ottenhofen und Unterschwillach

Ausgestattet mit Masken, Desinfektionsmittel und unter Einhaltung der Regelungen wegen Corona schwangen wir uns mittags an der Kirche St. Vinzenz auf unsere Räder.  Im Pulk  ging es bei strahlendem Sonnschein durch Erding und Pretzen hinaus in das Sempttal. Über Singlding, Niederwörth, Wörth vorbei an der Forellenzucht in Maiszagl ging es über Unterschwillach nach Ottenhofen.

Auch wenn es derzeit leider nicht möglich war die Falken im Kirchturm zu beobachten, erfuhren wir bei diesem Stop in Ottenhofen einiges über die Aufzucht der jungen Vögel. Danach ging es durch Wald und Felder südlich vorbei an Markt Schwaben zu unserem Ziel der Wolfmühle. Dort überraschten uns weitere Mitglieder der Kolpingsfamilie, die mit dem Auto gekommen waren.

So verbrachten ca. 20 Leuten aus allen Altergruppen unserer Kolpinfsfamile einen gemütlichen Nachmittag im Garten der Mühle. Nach guten Gesprächen und Stärkung machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause.

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die Radtour, die in den letzten Jahren immer wieder ins Wasser gefallen war,  uns nach den Coronaeinschränkungen wieder zusammen sein lässt.

Nächste Veranstaltungen